Dienstag, 16.01.2018 (CET) um 16:27 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Anti-Virus 2017
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Speicheroptimierung - Nicht benötigte temporäre Dateien und Inhalte im Papierkorb löschen (ab 1703)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10

Temporäre Dateien (z. B. aktueller Status, heruntergeladene Dokumente, Sicherheitskopien) werden von Windows sowie Anwendungen (Apps) auf dem Datenträger (zwischen-) gespeichert. Gelöschte Dateien werden in der Regel in den Papierkorb verschoben, so dass der Benutzer die Dateien wiederherstellen kann. Der durch die beiden Funktionen belegte Speicherplatz auf dem Datenträger kann ein Benutzer manuell (z. B. "Papierkorb leeren") oder über die Datenträgerbereinigung freigegeben. Die (neue) Funktion "Speicheroptimierung" bereinigt automatisch den Speicherplatz, indem nicht mehr benötigte temporäre Dateien und Inhalte im Papierkorb nach 30 Tagen gelöscht / entfernt werden.

So geht's:

  • "Start" > "Einstellungen" (oder Windowstaste + "I")
  • Symbol "System" > Seite "Speicher"
  • Aktivieren Sie die Option "Speicheroptimierung".

Speicheroptimierung

  • Einstellungen konfigurieren:
    • Klicken Sie auf den Link "Freigeben von Speicherplatz ändern".
    • Aktivieren / Deaktivieren Sie die Option "Temporäre Dateien löschen, die von meinem Apps nicht verwendet werden".
    • Aktivieren / Deaktivieren Sie die Option "Dateien löschen, die sich länger als 30 Tage im Papierkorb befinden".

Freigeben von Speicherplatz ändern

Versionshinweis:

  • Die Speicheroptimierung steht erst ab Windows 10 Version 1703 zur Verfügung.
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!