Mittwoch, 27.07.2016 (CEST) um 13:36 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Anti-Virus 2014
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Hilfsprogramm-Manager - Weitere Programme hinzufügen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP

Mit der Tastenkombination "Windowstaste" + "U" wird der Hilfsprogramm-Manager aufgerufen. Standardmässig sind dort die Programme Bildschirmlupe und Bildschirmtastatur (ggf. auch Sprachausgabe) eingetragen. Der Hilfsprogramm-Manager soll die Bedingung des Computers erleichtern. Sie können jederzeit mit Hilfe der Registrierungsdatei weitere Programme hinzufügen/ändern.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    Software
    Microsoft
    Windows NT
    CurrentVersion
    Accessibility
    Utility Manager
  • Erstellen Sie einen neuen Schlüssel. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Schlüssel". Als Schlüsselname geben Sie den Namen des Programms ein. (z.B.: "Notepad")
  • Im nun neu erstellten Schlüssel erstellen Sie folgende Zeichenfolgen:
    "Application path", "Display Name", "ErrorOnLaunch" und "WontRespondAction".
    Dazu klicken Sie jeweils mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ). Geben Sie dann den entsprechenden Schlüsselnamen ein.
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Application path".
  • Als Zeichenfolge geben Sie den Pfad- und Programmname ein. Z.B.: "c:\winnt\notepad.exe"
  • Erstellen Sie folgende DWORD-Werte:
    "Application type", "ClientControlCode", "HideClient", "Start with Utility Manager", "Start with Windows" und "WontRespondTimeout"
    Dazu klicken Sie jeweils mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert" (REG_DWORD). Geben Sie dann den entsprechenden Schlüsselnamen ein.
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Application type".
  • Ändern Sie den Wert von "0" auf "1".
  • Die Änderungen werden erst nach einem Neustart aktiv.
Utility Manager

Registrierungsdatei (Beispiel für den Windows-Editor):

REGEDIT4

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Accessibility\Utility Manager\Notepad]

"Application path"="notepad.exe"
"Display Name"="Editor Notepad"
"ErrorOnLaunch"=""
"WontRespondAction"=""
"Application type"=dword:00000001
"ClientControlCode"=dword:00000000
"HideClient"=dword:00000000
"Start with Utility Manager"=dword:00000000
"Start with Windows"=dword:00000000
"WontRespondTimeout"=dword:00000000

Hinweise:

  • Dieser Tipp funktioniert nur unter Windows 2000 und Windows XP. Windows Vista (und neuere Windows-Versionen) verwenden eine geänderte Technologie.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!