Montag, 29.08.2016 (CEST) um 16:39 Uhr
www.windowspage.de WerbungTarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - EudcEdit - Editor für benutzerdefinierte Zeichen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista

Mit dem Editor für benutzerdefinierte Zeichen können bis zu 6.400 eigene Schriftzeichen (z.B. spezielle Buchstaben) erstellt werden. Das Programm ist Bestandteil des Betriebssystems. Die selbst erstellen Zeichen können mit allen Schriften verknüpft (so dass dieses Zeichen mit allen Schriftarten dargestellt werden kann) oder auch nur auf bestimmte Schriftarten eingeschränkt werden.

So geht's:

  • Starten Sie das Programm "EudcEdit.exe". Es befindet sich im System32-Verzeichnis.
  • Nun können Sie benutzerdefinierte Symbole erstellen und speichern.

Hinweis:

  • Die benutzdefinierten Zeichen werden in den Dateien "Eudc.euf" und "Eudc.tte" im Font-Verzeichnis abgespeichert. Auf anderen Rechnern erscheint anstelle des Zeichens ein Kästchen oder ein anderes benutzerdefiniertes Zeichen.

Verwendung benutzerdefinierter Zeichen in Programmen:

  • "Start" > "Programme" > "Zubehör" > "Systemprogramme" > "Zeichentabelle"
  • In der Liste mit den Schriftarten wählen Sie die entsprechende Schriftart bei der in Klammern der Begriff "Benutzerdefinierte Zeichen" enthalten ist.
  • Klicken Sie auf das zu verwendende benutzerdefinierte Zeichen, dann auf "Auswählen" und anschliessend auf "Kopieren".
  • Nun können Sie das Zeichen im gewünschten Programm einfügen.

Löschen eines benutzerdefinierten Zeichen's:

  • Klicken Sie auf das Feld für das zu löschende Zeichen und anschliessend auf "OK".
  • Menü "Extras" > "Element" > "Rechteckige Auswahl"
  • Markieren Sie mit der Maus das komplette Feld.
  • Menü "Bearbeiten" > "Löschen"
  • Menü "Bearbeiten" > "Zeichen speichern"
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!