Samstag, 27.08.2016 (CEST) um 11:53 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Anti-Virus 2014
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Cipher - Verschlüsselung von Daten auf NTFS-Datenträger
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista

EFS (Encrypting File System) ist eine Funktion von Windows, mit der Ordner und Dateien auf einem NTFS-Datenträger verschlüsselt werden können. Windows übernimmt im Hintergrund die gesamten Ver- und Entschlüsselungsarbeit. Daher kann ein Benutzer mit den verschlüsselten Daten ganz normal arbeiten. Für die Entschlüsselung wird immer der entsprechende Verschlüsselungsschlüssel benötigt.

So geht's:

  • Klicken Sie im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner.
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Eigenschaften".
  • Auf der Registerkarte "Allgemein" klicken Sie auf "Erweitert".
  • Aktivieren Sie die Option "Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen".

Kommandozeilenprogramm "Cipher.exe":

Mit dem Programm Cipher.exe kann über die Kommandozeile die Verschlüsselung angezeigt und geändert werden. Dafür stehen die folgenden Schalter und Funktionen bereit (Ausschnitt):

Schalter Kurzbeschreibung Anmerkung
/D Entschlüsselt die angegebenen Verzeichnisse. Verzeichnisse werden so gekennzeichnet, dass Dateien, die später hinzugefügt werden, nicht verschlüsselt werden.
/E Verschlüsselt die angegebenen Verzeichnisse. Verzeichnisse werden so gekennzeichnet, dass Dateien, die später hinzugefügt werden, verschlüsselt werden.
/H Zeigt versteckte Dateien oder Systemdateien an.
/K Erstellt einen neuen Dateiverschlüsselungsschlüssel (Zertifikat) für den aktuellen Benutzer des Programms.
/N Diese Option kann nur mit /U verwendet werden. Dadurch wird eine Aktualisierung der Schlüssel verhindert. (ab Windows XP)
/R Generiert einen Schlüssel und ein Zertifikat für den EFS-Wiederherstellungs-Agent und schreibt diese in eine .PFX-Datei und eine .CER-Datei. (ab Windows XP)
/S Führt die angegebene Operation für alle Verzeichnisse des angegebenenVerzeichnisses und dessen Unterverzeichnisse aus.
/U Versucht auf alle verschlüsselten Dateien des lokalen Laufwerks zuzugreifen. Dies aktualisiert den Schlüssel für die Dateiverschlüsselung des Benutzers oder den Schlüssel des Wiederherstellungs-Agenten, fallsdiese geändert wurden. Diese Option kann nur mit der Option /N verwendet werden. (ab Windows XP)
/X Sichern des EFS-Zertifikats und Schlüssel in Datei Dateiname. Wenn eine efs-Datei angegeben wurde, wird das(die) zur Verschlüsselung verwendete(n) Zertifikat(e) des momentanen Benutzers gesichert. Ansonstenwerden das aktuelle EFS-Zertifikat und die Schlüssel des Benutzers gesichert. (ab Windows XP)

Beispiele:

CIPHER /?
CIPHER [/E | /D] [/S:Verzeichnis] [/H] [Pfadname[...]]
CIPHER /K
CIPHER /R:Dateiname
CIPHER /U [/N]
CIPHER /W:Verzeichnis
CIPHER /X[:efs-Datei] [Dateiname]
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!