Dienstag, 06.12.2016 (CET) um 13:06 Uhr
www.windowspage.de WerbungCaseking.de - HIER ist NICHTS Standard
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - MSInfo32 - Informationen zur Systemkonfiguration anzeigen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

Mit dem zusätzliche Programm "Systeminformationen" (msinfo32.exe) können umfangreiche Informationen zur Systemkonfiguration angezeigt und gespeichert werden. Diese Informationen können bei der Problemanalyse und Problembeseitigung sehr hilfreich sein. Andere Programme (wie z.B. Internet Explorer) können den Systeminformationen unter Umständen noch weitere Bereiche hinzufügen.

So geht's:

  • "Start" > "Programme" > "Zubehör" > "Systemprogramme" > "Systeminformationen"
  • Wählen Sie nun im linken Fensterbereich die entsprechende Kategorie (z.B. "Systemübersicht") aus.
  • Die Informationen können Sie nun in einer Textdatei abspeichern. Klicken Sie dazu auf "Datei" und dann auf "Exportieren. Bei Windows 2000: "Vorgang" und dann auf "Als Textdatei speichern".
  • Geben Sie nun einen Dateinamen ein und klicken au "OK".

Befehlszeilenoptionen:

Parameter: Beschreibung: Bemerkung:
Dateiname Öffnet die angegebene NFO-, XML- oder CAB-Datei. ab Windows XP
/? Zeigt eine kurze Hilfe an bzw. öffnet die Hilfe
/categories (+|-)(all | ) +|-()... Es wird / werden nur die ausgewählte(n) Kategorie(n) angezeigt.
/category Kategorie Die angegebene Kategorie wird markiert.
/computer Computername Herstellen einer Verbindung zu dem angegebenen Computer.
/msinfo_file=Dateiname Öffnet die angegebene NFO- oder CAB-Datei. nur Windows 2000
/nfo Dateiname Speichert die entsprechenden Daten in einer Systeminformationsdatei.
/pch Öffnet die Verlaufsansicht. ab Windows XP
/report Dateiname Speichert die entsprechenden Daten in einer Textdatei.
/s Speichert die entsprechenden Daten in einer Systeminformationsdatei. nur Windows 2000
/showcategories Zeigt die Liste mit den Kategorienamen an. ab Windows XP

Kategorienamen (je nach System):

Hauptkategorie Unterkategorien Bezeichnung
SystemSummary Systemübersicht
Resources Hardwareressourcen
ResourcesConflicts Ressourcenkonflikte
ResourcesDMA DMA
ResourcesForcedHardware Verankerte Hardware
ResourcesIO E/A
ResourcesIRQS IRQs
ResourcesMemory Arbeitsspeicher
Components Komponenten
ComponentsMultimedia Multimedia
ComponentsMultimediaCDROM CD-Laufwerke
ComponentsMultimediaAudio Audiocodecs
ComponentsMultimediaVideo Videocodecs
ComponentsDisplay Grafik
ComponentsInfrared Infrarotgeräte
ComponentsInput Eingabegeräte
ComponentsModem Modem
ComponentsNetwork Netzwerk
ComponentsPorts Anschlüsse
ComponentsStorage Speichergeräte
ComponentsPrinting Drucker
ComponentsProblemDevices Problemgeräte
ComponentsUSB USB
SWEnv Softwareumgebung
SWEnvDrivers Systemtreiber
SWEnvSignedDrivers Signierte Treiber
SWEnvEnvVars Umgebungsvariablen
SWEnvJobs Aufträge
SWEnvNetConn Netzwerkverbindungen
SWEnvRunningTasks Aktive Tasks
SWEnvLoadedModules Geladene Module
SWEnvServices Dienste
SWEnvProgramGroup Programmgrupppen
SWEnvStartupPrograms Autostart-Programme
SWEnvOLEReg OLE-Registrierung
SWEnvWindowsErr Windows-Fehlerberichterstattung

Anwendungsbeispiele:

  • Eine NFO-Datei mit der Systemübersicht speichern: "msinfo32.exe /nfo sysinfo.nfo /categories +SystemSummary"
  • Eine NFO-Datei mit den Umgebungsvariablen und en Autostart-Programmen speichern: "msinfo32.exe /nfo swinfo.nfo /categories +SWEnvEnvVars+SWEnvStartupPrograms"
  • Eine Textdatei mit allen verfügbaren Informationen mit Ausnahme der geladenen Module: "msinfo32.exe /report allinfo.txt /categories +all-SWEnvLoadedModules"

Hinweise:

  • Unter Windows 2000 und XP ist das Programm "msinfo32.exe" im Verzeichnis "%ProgramFiles%\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\MSInfo" zu finden.
  • Ab Windows Vista ist das Programm "msinfo32.exe" im Systemverzeichnis abgelegt.

Weitere Informationen (u.a. Quelle):

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!