Sonntag, 28.08.2016 (CEST) um 07:09 Uhr
www.windowspage.de WerbungHandy- und Druckerzubehör
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - TCP/IP - Maximale Paketgrösse (MTU) der Datenübertragung festlegen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista

Falls es immer wieder zu längeren Wartezeiten bei der Übertragung von Webseiten im Browser kommt oder das Ping-Programm "Paket müsste fragmentiert werden" anzeigt, dann liegt dies meist an einem ungünstigen MTU-Wert.
Die Abkürzung MTU steht dabei für "Maximum Transmission Unit" und beschreibt die maximale Paketgrösse in Byte, die über ein Netzwerk übertragen werden kann. Normalerweise bleiben abzüglich des Headers 1500 Byte Nutzdaten übrig. Beim Internetzugang über DSL kommt häufig das Protokoll PPPoE zum Einsatz. PPPoE beansprucht jedoch weiter 8 Byte zur Übertragung von Verbindungsinformationen.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    System
    CurrentControlSet
    Services
    Tcpip
    Parameters
    Interfaces
    Adapter-ID
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "MTU".
    Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert" (REG_DWORD). Als Schlüsselnamen geben Sie "MTU" ein.
  • Als Wert geben Sie die maximale Paketgrösse in Byte ein. Z.B.: "1492"
  • Die Änderungen werden erst nach einem Neustart aktiv.
MTU

Hinweise:

  • Adapter-ID:
    Gibt die Identnummer des Netzwerkadapters an, welcher an TCP/IP (DSL) gebunden ist und dessen MTU-Wert geändert werden soll.
  • MTU:
    Gibt die maximale Grösse der Nutzdaten, die in einem Datenpaket übertragen werden können, an. Gültige Werte liegen zwischen 68 und FFFFFFFF. Empfohlene Einstellung bei DSL: 1492
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Weitere Informationen (Quelle):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!