Samstag, 28.05.2016 (CEST) um 00:03 Uhr
www.windowspage.de WerbungHandy- und Druckerzubehör
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Taskleiste - Liste der Elemente zur Anpassung des Infobereichs zurücksetzen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8

Im Dialogfeld zur Anpassung der Infobereichssymbole in der Taskleiste werden bei aktivierter Option "Interaktive Symbole ausblenden" (bis Windows Vista) bzw. deaktivierter Option "Immer alle Symbole und Benachrichtigungen auf der Taskleiste anzeigen" (Windows 7) möglicherweise Programme / Elemente noch aufgelistet, die bereits Deinstalliert worden sind oder es werden Standardsymbole (z .B. Netzwerkverbindung) nicht mehr angezeigt. Die entsprechenden Elemente werden in der Registrierung gespeichert und können bei Bedarf auch zurückgesetzt werden.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Windows XP/2003:
    • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
      HKEY_CURRENT_USER
      Software
      Microsoft
      Windows
      CurrentVersion
      Explorer
      TrayNotify
  • Ab Windows Vista:
    • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
      HKEY_CURRENT_USER
      Software
      Classes
      Local Settings
      Software
      Microsoft
      Windows
      CurrentVersion
      TrayNotify
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel "IconStreams".
  • Im Kontextmenü wählen Sie die Option "Löschen".
  • Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel "PastIconsStream".
  • Im Kontextmenü wählen Sie die Option "Löschen".
  • Die Änderungen werden erst nach einem Neustart oder einer Benutzeranmeldung und -abmeldung wirksam.
TrayNotify

Hinweise:

  • Die Schlüssel "IconStreams" und "PastIconsStream" (beide REG_BINARY) steuern das Verhalten der Infobereichssymbole und werden automatisch bei Bedarf neu erstellt.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Weitere Informationen (u.a. Quelle):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!