Donnerstag, 22.02.2024 (CET) um 07:25 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Berechtigungen von Dateien und Ordner anzeigen und ändern (ab 1703)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10, Windows 11

Auf einem Dateisystem "NTFS" unter Windows lassen sich für Dateien und Ordner Zugriffsberechtigungen (u.a. Lesezugriff, Schreibzugriff, Vollzugriff) einstellen bzw. vergeben. Diese können für einzelne Benutzer und / oder Benutzergruppen (z. B. "Administratoren") angelegt werden. Auch unter den Linux-Distributionen (wie z. B. "Ubuntu") können Zugriffsberechtigungen über die Befehlszeile gesetzt werden. In Linux stehen allerdings nur drei Benutzertypen zur Verfügung (Eigentümer der Datei, Gruppe der Datei und andere Benutzer). Die Berechtigungen können mit dem Befehlszeilentool entweder mit Buchstaben oder einer Zahlenangaben (oktales Zahlensystem) gesetzt werden.

So geht's:

  • Starten Sie die entsprechende WSL-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Berechtigungen anzeigen:
    • Geben Sie als Befehl folgenden Syntax ein: "ls -l [Datei / Ordner]". Z. B. : "ls -l /tmp "
    • Drücken Sie die Eingabetaste.
    • Die Berechtigungen der Datei(en) bzw. des Verzeichnis werden angezeigt.
  • Berechtigungen ändern:
    • Geben Sie als Befehl folgenden Syntax ein: "chmod [Parameter] [+/- Berechtigungen] [Datei / Ordner] ". Z. B. : "chmod u+x /tmp/windowspage1.txt "
    • Drücken Sie die Eingabetaste.
    • Die Berechtigungen für die Datei werden geändert.

ls, chmod

Berechtigungsanzeige:

Stelle:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Benutzertyp (siehe unten):
n/v
Eigentümer
Gruppe
Andere
Buchstabe(n) (siehe unten): d = Verzeichnis
l = Verweis
- = Dateien
r = Lesen
- = keine
w = Schreiben
- = keine
x = Ausführen
- = keine
r = Lesen
- = keine
w = Schreiben
- = keine
x = Ausführen
- = keine
r = Lesen
- = keine
w = Schreiben
- = keine
x = Ausführen
- = keine

CHMOD-Parameter:

Parameter: Beschreibung:
-c Ausgabe einer Diagnose nur bei einer Berechtigungsänderung.
-f Die meisten Fehlermeldungen werden unterdrückt.
-R Die Änderung der Zugriffsrechte wird für auch für jeden Unterordner durchgeführt.
-v Ausgabe einer Diagnose für jede verarbeitete Datei.

Tabelle der Benutzertypen:

Benutzertyp: Buchstabe: Oktal-Angabe:
Besitzer der Datei
u
1. Ziffer (0-7)
Gruppe der Datei
g
2. Ziffer (0-7)
Andere Benutzer
o
3. Ziffer (0-7)
Besitzer, Gruppe und Andere
a
n/v

Tabelle der Berechtigungen (Buchstaben):

Recht: Beschreibung:
r Leseberechtigung (read)
w Schreibberechtigung (write)
x Ausführungsberechtigung (execute)

Zuordnung bei Oklal-Angabe:

Zahl: Recht: Beschreibung:
0 - Keine Rechte
1 x Ausführbar
2 w Schreibberechtigung
3 wx Schreibberechtigung und Ausführbar
4 r Leseberechtigung
5 rx Leseberechtigung und Ausführbar
6 rw Lese- und Schreibberechtigung
7 rwx alle Berechtigungen

Weitere Beispiele:

  • Dem Eigentümer der Datei "windowspage.txt" zusätzlich eine Leseberechtigung zuweisen:
    "chmod u+r windowspage.txt"
  • Der Gruppe "Andere" alle Berechtigungen der Datei "windowspage.txt" entziehen:
    "chmod o -rxw windowspage.txt"
  • Dem Eigentümer der Datei "windowspage.txt" alle Berechtigungen und allen anderen Benutzertype Lese- und Schreibrechte zuweisen:
    "chmod 766 windowspage.txt"

Hinweis:

  • Weitere Informationen und Parameter sind über den Befehl "chmod --help" abrufbar.

Versionshinweis:

  • Die Linux-Distributionen benötigen mindestens Windows 10 Version 1703.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10, Windows 11
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...


Windowspage - Unverschlüsselte Verbindung
Sicherheit Sie rufen die Inhalte über eine unverschlüsselte Verbindung ab. Die Inhalte können auch über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) abgerufen werden:
https://www.windowspage.de/tipps/024334.html
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!