Montag, 27.05.2024 (CEST) um 09:39 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Synchronisierung / Backup von Dateien / Verzeichnisse (ab 1703)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10, Windows 11

In bestimmten Fällen kann es erforderlich werden, dass Dateien / Verzeichnisse synchronisiert bzw. gesichert (Backup) werden müssen. Einige WSL-Distributionen (z. B. Ubuntu) beinhalten bereits in der Standardkonfiguration ein entsprechendes leistungsfähiges Dienstprogramm. Ansonsten lässt sich die Rsync-Komponente ("remote sync") nachinstallieren. Mit "Rsync" können lokale und entfernte Dateien und Verzeichnisse synchronisiert bzw. gesichert werden. Die Synchronisierung der Daten erfolgt jedoch nur in eine Richtung (von der Quelle zum Ziel). Neuere Dateien im Ziel werden nicht zur Quelle kopiert.

So geht's (Installation; optional):

  • Starten Sie die entsprechende WSL-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie folgenden Befehl ein:
    • Debian und Kali Linux: "sudo apt-get install rsync"
    • SuSE: "sudo zypper install rsync" (ggf. muss das Paket zuvor manuell heruntergeladen werden)
    • Ubuntu: "sudo apt install rsync"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Die Rsync-Komponente wird installiert.

sudo apt-get install rsync

So geht's (Syncronisieren / Backup):

  • Starten Sie die entsprechende WSL-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie als Befehl folgenden Syntax ein: "rsync [Optionen] [Quelle] [Ziel]". Z. B. : "rsync -av --progress --delete /home/windowspage/data /data/backup/windowspage"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Die Synchronisierung bzw. das Backup der Dateien / Verzeichnisse wird ausgeführt.

rsync -av --progress --delete /home/windowspage/data /data/backup/windowspage

RSYNC-Optionen (Auszug):

Option: Beschreibung:
-a Archiv-Modus. Übernimmt alle Rechte und Eigentümer der Quelldatei (entspricht -rlptgoD).
-b Sichert gelöschte und veränderte Objekte im Backupverzeichnis. Siehe auch Option "--backup-dir"
--backup-dir Legt das Verzeichnis für die gelöschten und geänderten Objekte fest. Siehe auch Option "-b".
-c Der Dateivergleich basisiert auf der Prüfsumme und nicht auf der Dateigröße und dem Datum.
--delete Dateien die im Quellverzeichnis nicht mehr vorhanden sind werden gelöscht.
--exclude Schließt bestimmte Muster oder Ordner von der Sicherung aus.
--progress Es wird eine Fortschrittsanzeige beim Vorgang angezeigt.
-u Neuere Dateien im Ziel werden übersprungen.
-v Zeigt während des Synchronisierens ausführliche Meldungen an.

Weitere Beispiele (Verzeichnis erstellen):

  • Alle Benutzerverzeichnisse unter "/media/backup" mit Überprüfung der Prüfsummen sichern (Root-Rechte erforderlich):
    "sudo rsync -avc --progress --delete /home /media/backup/"
  • Das Benutzerverzeichnis "windowspage" nach "/media/backup" sichern und dabei alle Verzeichnisse mit dem Namen "temp" von der Sicherung ausschließen (mit Root-Rechten):
    "sudo rsync -av --exclude=temp/ /home/windowspage /media/backup"

Hinweis:

  • Weitere Optionen zur Steuerung können mit dem Befehl "rsync --help" abgerufen werden.

Versionshinweis:

  • Die Linux-Distributionen benötigen mindestens Windows 10 Version 1703.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10, Windows 11
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...


Windowspage - Unverschlüsselte Verbindung
Sicherheit Sie rufen die Inhalte über eine unverschlüsselte Verbindung ab. Die Inhalte können auch über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) abgerufen werden:
https://www.windowspage.de/tipps/024341.html
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!