Montag, 26.09.2016 (CEST) um 02:14 Uhr
www.windowspage.de WerbungConrad Electronic
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Updates - Sicherheitsupdate: JPEG-Verarbeitung (GDI+) kann Remotecodeausführung ermöglichen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000

Durch einen ungeprüften Puffer bei der Verarbeitung von JPEG-Bildern kann die Remoteausführung von Code ermöglicht werden. Nutzt ein Angreifer dies erfolgreich aus, kann er die vollständige Kontrolle über das System erlangen. So könnten Programme installiert, Daten gelöscht oder Benutzerberechtigungen geändert werden.
JPEG ist ein plattformunabhängiges Bildformat, das eine hohe Komprimierungsrate unterstützt.

Bei Windows 2000 betrifft dies nur den "Windows Journal Viewer". Mit diesem Programm können erstellte Notizen und Vorlagen auf einen Nicht-Tablet-PC angesehen werden. Das Programm muss manuell heruntergeladen und installiert werden (ist kein Bestandteil des Betriebssystems). Weitere Informationen und der Download: http://support.microsoft.com/kbid=816091

Systemanforderungen:

  • Windows 2000 Advanced Server SP3/SP4
  • Windows 2000 Datacenter Server SP3/SP4
  • Windows 2000 Professional SP3/SP4

Weitere Informationen (Quelle):

Download:

  • Version - 886179
  • Datum - 11.10.2004
  • Dateigrösse - 982 KB
  • Dateiname - JournalViewer1.5_KB886179_DEU.exe
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!