Samstag, 16.01.2021 (CET) um 18:20 Uhr
www.windowspage.de
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Updates - Update: Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup Januar 2020 (64-Bit)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 7

Im monatlichen Sicherheitsqualitätsrollup ("Monthly Rollup") für Januar 2020 sind folgende einzelne Sicherheitsupdates (ab Oktober 2016) sowie alle Updates vom Rollup September bis Dezember 2016 und ab März 2017 zusammengefasst:

Januar 2020:

Dezember 2019:

  • CVE-2019-1458: Win32k-Komponente kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2019-1469 und CVE-2019-1474: Win32k-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2019-1478: Windows-COM-Server kann Rechteerweiterung ermöglichen (COM-Objekte)
  • CVE-2019-1488: Microsoft Defender kann Umgehung von Sicherheitsfunktionen ermöglichen (Puffer)
  • CVE-2019-1453: RDP (Remote Desktop Protocol) kann nicht mehr reagieren (DoS, Denial-of-Service)
  • CVE-2019-1465, CVE-2019-1466 und CVE-2019-1467: Windows-GDI-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2019-1468: Windows-Schriftart-Bibliothek kann Remotecodeausführung ermöglichen (Schriftarten)
  • CVE-2019-1480 und CVE-2019-1481: Windows Media Player kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2019-1484: OLE (Object Linking and Embedding) kann Remotecodeausführung ermöglichen (Benutzereingaben)
  • KB4525251: Vorschau auf monatliches Rollup für November 2019

November 2019:

Oktober 2019:

September 2019:

August 2019:

Juli 2019:

Juni 2019:

Mai 2019:

April 2019:

März 2019:

Februar 2019:

Januar 2019:

Dezember 2018:

  • ADV180029: Digitale Zertifikate können Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2018-8477: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8514: Remoteprozeduraufruf-Laufzeitumgebung kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2018-8595: Windows GDI kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8611: Windows-Kernel kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8621 und CVE-2018-8622: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8639: Win32k-Komponente kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8641: Windows-Kernelmodustreiber kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)

November 2018:

  • ADV990001: Servicing Stack Updates (SSU)
  • CVE-2018-8256: PowerShell kann Remotecodeausführung ermöglichen (Dateien)
  • CVE-2018-8407: MSRPC-Treiber kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8408: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8256: PowerShell kann Manipulation ermöglichen (Sonderzeichen)
  • CVE-2018-8450: Windows-Suche kann Remotecodeausführung ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8471: Microsoft RemoteFX Virtual GPU-Miniporttreiber kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8544: VBScript-Engine kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8550: COM kann Rechteerweiterung ermöglichen (Schnittstellenanforderung)
  • CVE-2018-8553: Microsoft-Grafikkomponenten kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8562: und CVE-2018-8589: Win32k-Komponente kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8563: DirectX kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8565: Win32k-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • KB4462927: Vorschau auf monatliches Rollup für Oktober 2018

Oktober 2018:

  • CVE-2018-8330: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8333: Filter-Manager kann Rechteerweiterung ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8411: NTFS kann Rechteerweiterung ermöglichen (Zugriff)
  • CVE-2018-8413: Windows-Design-API kann Remotecodeausführung ermöglichen (Dekomprimierung)
  • CVE-2018-8423: Jet-Datenbankengine kann Remotecodeausführung ermöglichen (Datenbankengine-Datei)
  • CVE-2018-8432: Windows-Grafikkomponente kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8453: Win32k-Komponente kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8472: Windows-GDI-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8481 und CVE-2018-8482: Windows Media Player kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Dateiinformationen)
  • CVE-2018-8486: DirectX kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8494: XML Core Services kann Remotecodeausführung ermöglichen (Benutzereingaben)
  • KB4457139: Vorschau auf monatliches Rollup für September 2018

September 2018:

  • ADV180022: Windows kann nicht mehr reagieren, Denial-of-Service (IP-Fragmente)
  • CVE-2018-8271: Windows-Kernelmodustreiber kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Browser.sys)
  • CVE-2018-8332: Windows-Schriftartenbibliothek kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2018-8336, CVE-2018-8419, CVE-2018-8442, CVE-2018-8443 und CVE-2018-8446: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8392 und CVE-2018-8393: Jet-Datenbankengine kann Remotecodeausführung ermöglichen (Pufferüberlauf)
  • CVE-2018-8410: Windows-Registrierung kann Rechteerweiterung ermöglichen (Registrierungsobjekte)
  • CVE-2018-8420: XML Core Services kann Remotecodeausführung ermöglichen (Benutzereingaben)
  • CVE-2018-8424: Windows-GDI-Komponente kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8433: Windows-Grafikkomponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2018-8440: ALPC (Advanced Local Procedure Call) kann Rechteerweiterung ermöglichen (Aufrufe)
  • CVE-2018-8468: Windows kann Rechteerweiterungen ermöglichen (Sandkasten-Escape)
  • CVE-2018-8475: Bilddateien können Remotecodeausführung ermöglichen
  • KB4343894: Vorschau auf monatliches Rollup für August 2018

August 2018:

Juli 2018:

  • CVE-2018-8206: FTP-Server kann nicht mehr reagieren (DoS; Denialof-Service)
  • CVE-2018-8282: Windows-Kernelmodustreiber kann Rechteerweiterung ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8304: DNSAPI kann nicht mehr reagieren (DoS; Denialof-Service)
  • CVE-2018-8307: WordPad kann Umgehung von Sicherheitsfunktionen ermöglichen
  • CVE-2018-8308: Windows-Kernel kann Rechteerweiterung ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8309: Windows kann nicht mehr reagieren (DoS; Denialof-Service)
  • CVE-2018-8314: Windows kann Rechteerweiterung ermöglichen (Pfade)
  • KB4284842: Vorschau auf monatliches Rollup für Juni 2018

Juni 2018:

  • CVE-2018-1036: NTFS kann Rechteerweiterung ermöglichen (Zugriff)
  • CVE-2018-1040: Codeintegritätsmodul kann nicht mehr reagieren (DoS; Denialof-Service)
  • CVE-2018-8169: HID-Parserbibliothek kann Rechteerweiterung ermöglichen (Human Interface Device)
  • CVE-2018-8205: Windows (Objekte im Arbeitsspeicher) kann nicht mehr reagieren (DoS; Denialof-Service)
  • CVE-2018-8207: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8224: Windows-Kernel kann Rechteerweiterung ermöglichen (Arbeitsspeicher)
  • CVE-2018-8225: DNS (Domain Name System) kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2018-8251: Windows Media Foundation kann eine Arbeitsspeicherbeschädigung ermöglichen
  • ADV180012: Sicherheitsempfehlung für Intel-Prozessoren (Speculative Store Bypass Disable)
  • KB4103713: Vorschau auf monatliches Rollup für Mai 2018

Mai 2018:

April 2018:

März 2018:

Februar 2018:

Januar 2018:

  • ADV180002: Prozessoren können Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2018-0741: Microsoft-Farbverwaltung kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2018-0747: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (KASLR)
  • CVE-2018-0748: Windows-Kernel kann Rechteerweiterung ermöglichen
  • CVE-2018-0749: SMB-Server kann Rechteerweiterung ermöglichen (Server Message Block)
  • CVE-2018-0750: Windows-Grafikkomponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2018-0754: Adobe Type Manager Schriftart Treiber kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (ATMFD.dll)
  • CVE-2018-0788: OpenType-Schriftartentreiber kann Rechteerweiterung ermöglichen (ATMFD.dll)

Dezember 2017:

  • CVE-2017-11885: Windows RRAS-Dienst kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-11927: ITS-Protokoll kann Offenlegung von Informationen ermöglichen

November 2017:

Oktober 2017:

September 2017:

August 2017:

  • CVE-2017-8620: Windows-Suchdienst kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-8624: Protokolldateisystem kann Rechteerweiterungen ermöglichen
  • CVE-2017-8633: Windows Fehlerberichterstattung kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • CVE-2017-8666: Win32k-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-8668: Volume Manager (VolMgrx.sys) kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-8691: Windows Schriftbibliothek kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-0174: NetBIOS kann nicht mehr reagieren (DoS; Denial-of-Service)
  • CVE-2017-0250: Jet-Datenbankengine kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-8593: Win32k-Komponente kann Rechteerweiterungen ermöglichen
  • KB4025340: Vorschau auf monatliches Rollup für Juli 2017

Juli 2017:

  • CVE-2017-0170: Windows-Systemmonitor kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-8463: Windows-Explorer kann Remotecodeausführung ermöglichen (ausführbare Dateien)
  • CVE-2017-8467: Grafik-Komponente kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2017-8486, CVE-2017-8554: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2017-8495: Kerberos kann Umgehung von Sicherheitsfunktionen ermöglichen (SNAME)
  • CVE-2017-8556, CVE-2017-8573, CVE-2017-8577, CVE-2017-8578, CVE-2017-8580: Grafik-Komponente kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2017-8557: Windows-Systeminformationenkonsole kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-8563: LDAP-Server kann Rechteerweiterung ermöglichen (AD DS)
  • CVE-2017-8564: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (KASLR)
  • CVE-2017-8565: Windows PowerShell kann Remotecodeausführung ermöglichen (CIM-Instanz)
  • CVE-2017-8581: Windows-Kernel kann Rechteerweiterung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2017-8582: Serveranwendungskomponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen (Https.sys)
  • CVE-2017-8587: Windows-Explorere kann nicht mehr reagieren (DoS; Denial-of-Service)
  • CVE-2017-8588: WordPad kann Remotecodeausführung ermöglichen (Dateien)
  • CVE-2017-8589: Windows-Suchdienst kann Remotecodeausführung ermöglichen (Objekte)
  • CVE-2017-8590: Windows CLFS kann Rechteerweiterung ermöglichen (Common Log File System)
  • CVE-2017-8592: Microsoft-Browser kann Umgehung von Sicherheitsfunktionen ermöglichen (Umleitungsanforderungen)
  • KB4022168: Vorschau auf monatliches Rollup für Juni 2017

Juni 2017:

Mai 2017:

  • CVE-2017-0077: DirectX (dxgkrnl.sys) kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • CVE-2017-0175: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0190: Windows-GDI kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0213: Windows COM kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen (Marshaller)
  • CVE-2017-0214: Windows COM kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen (Typenbibliothek)
  • CVE-2017-0220: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0242: ActiveX kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0244: Windows-Kernel kann nicht mehr reagieren (DoS)
  • CVE-2017-0245: Win32k-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0246: Win32K kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • CVE-2017-0258: Windows-Kernel kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0263: Windows-Kernelmodustreiber kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • CVE-2017-0267: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0268: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0269: Windows SMB kann nicht mehr reagieren (DoS)
  • CVE-2017-0270: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0271: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0272: Windows SMB kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-0273: Windows SMB kann nicht mehr reagieren (DoS)
  • CVE-2017-0274: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0275: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0276: Windows SMB kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0277: Windows SMB kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-0278: Windows SMB kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-0279: Windows SMB kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-0280: Windows SMB kann nicht mehr reagieren (DoS)
  • KB4015552: Vorschau auf monatliches Rollup für April 2017

April 2017:

  • CVE-2013-6629: Bildverarbeitungsbibliothek "libjpeg" kann Offenlegung von Informationen ermöglich
  • CVE-2017-0058: W32k-Komponente kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0155: Grafik-Komponente kann Rechteerweiterung ermöglichen
  • CVE-2017-0156: Grafik-Komponente kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • CVE-2017-0158: Skriptmodul kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • CVE-2017-0166: LDAP kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • CVE-2017-0191: Windows Objekte können nicht mehr reagieren (DoS)
  • CVE-2017-0192: Schriftartentreiber kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • CVE-2017-0199: WordPad kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • KB4016781: Vorschau auf monatliches Rollup für März 2017

März 2017:

  • MS17-022 (4012212): Sicherheitsupdate für Microsoft XML Core Services
  • MS17-021 (4010318): Sicherheitsupdate für DirectShow
  • MS17-020 (3208223): Sicherheitsupdate für Windows DVD Maker
  • MS17-018 (4013083): Sicherheitsupdate für Windows-Kernelmodustreiber
  • MS17-017 (4013081): Sicherheitsupdate für Windows Kernel
  • MS17-016 (4013074): Sicherheitsupdate für Internetinformationsdienste
  • MS17-013 (4013075): Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente
  • MS17-012 (4013078): Sicherheitsupdate für Microsoft Windows (DNS, SMB, DCOM)
  • MS17-011 (4013076): Sicherheitsupdate für Microsoft Uniscribe
  • MS17-010 (4013389): Sicherheitsupdate für Windows SMB Server

Januar 2017:

  • MS17-004 (3216771): Sicherheitsupdate für das Subsystemdienst für die lokale Sicherheitsautorität

Dezember 2016:

  • MS16-153 (3207328): Sicherheitsupdate für den Treiber des gemeinsamen Protokolldateisystems
  • MS16-151 (3205651): Sicherheitsupdate für Windows-Kernelmodustreiber
  • MS16-149 (3205655): Sicherheitsupdate für Windows Installer und Verschlüsselungstreiber
  • MS16-147 (3204063): Sicherheitsupdate für Microsoft Uniscribe
  • MS16-146 (3204066): Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente
  • MS16-144 (3204059): Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer
  • KB3197869: Vorschau auf monatliches Rollup für Dezember 2016

November 2016:

  • MS16-142 (3198467): Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer
  • MS16-139 (3199720): Windows-Kernel kann Rechteerweiterungen ermöglichen
  • MS16-137 (3199173): Windows-Authentifizierungsmethoden können Rechteerweiterungen ermöglichen
  • MS16-135 (3199135): Windows-Kernelmodustreiber kann Rechteerweiterungen ermöglichen
  • MS16-134 (3193706): Protokolldateisystem-Treiber kann Rechteerweiterungen ermöglichen
  • MS16-132 (3199120): Grafikkomponente kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • MS16-131 (3199151): Videosteuerung kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • MS16-130 (3199172): Eingabemethoden-Editor (IME) und Ladevorgang von Bilddateien können Remotecodeausführung ermöglichen
  • KB3192403 Vorschau auf monatliches Rollup für November 2016

Oktober 2016:

  • MS16-126 (3196067): Internet-Kommunikation kann Offenlegung von Informationen ermöglichen
  • MS16-124 (3193227): Windows-Kernel erlaubt fälschlicherweise Zugriff auf Registrierungsinformationen
  • MS16-123 (3192892): Windows-Kernelmodustreiber kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen
  • MS16-122 (3195360): Videosteuerung kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • MS16-120 (3192884): Grafikkomponente kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • MS16-118 (3192887): Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer
  • MS16-101 (3178465): Kerberos ermöglicht Umgehung von Sicherheitsfunktionen
  • KB3185278: Rollup (Zusammenfassung mehrerer Updates) September 2016

Nach der Installation ist ein Neustart des Systems erforderlich.

Systemanforderungen:

  • Windows 7 Enterprise 64-Bit SP1
  • Windows 7 Home Premium 64-Bit SP1
  • Windows 7 Professional 64-Bit SP1
  • Windows 7 Ultimate 64-Bit SP1

Weitere Informationen (Quelle):

Dieses Update ersetzt das folgende ältere Update:

Download:

  • Version - 4534310
  • Datum - 13.01.2020
  • Dateigrösse - 314,0 MB
  • Dateiname - windows6.1-kb4534310-x64_4dc78a6eeb14e2eac1ede7381f4a93658c8e2cdc.msu

Querverweise:


Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...


Windowspage - Unverschlüsselte Verbindung
Sicherheit Sie rufen die Inhalte über eine unverschlüsselte Verbindung ab. Die Inhalte können auch über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) abgerufen werden:
https://www.windowspage.de/updates/017235.html
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!