Mittwoch, 30.11.2022 (CET) um 11:54 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Windows-Sidebar - Minianwendungen erstellen/hinzufügen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7

Die Minianwendungen der Windows-Sidebar sind im Prinzip HTML-Dateien mit Javascript-Elemente. Zusätzlich können Bilder und Stylesheets verwendet werden. Viele fertige und praktische Minianwendungen finden Sie bereits auf der Gallery-Seite von Microsoft. Diese müssen nur in dem im ersten Punkt der Anleitung genannten Verzeichnis entpackt werden.

Anhand eines kleinen Beispiels, welches einen Link in der Windows-Sidebar anzeigt, wird die grundsätzliche Funktions- und Vorgehensweise demonstriert. Auf nähere Beschreibungen zum Inhalt der XML- und HMTL-Dateien sowie der Javascript-Funktionen wird verzichtet, denn Microsoft stellt für Entwickler eine umfangreiche Dokumentation (siehe Link unten) dafür bereit.

So geht's:

  • Erstellen Sie unter "..\Users\[Benutzername]\AppData\Local\Microsoft\Windows Sidebar\Gadgets" einen neuen Ordner mit der Endung ".gadget". Z. B. "LinkLabel.gadget". Ersetzen Sie "[Benutzername]" durch Ihren Anmeldenamen.
  • Unter dem neu angelegten Ordner muss die XML-Datei "gadget.xml" (zum Beispiel mit einem Texteditor) erstellt werden. Der folgende Inhalt sollte mindestens enthalten sein:
    <?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
        <gadget>
        <name>Link-Anzeige</name>
        <namespace>windowspage.windows</namespace>
        <version>1.0.0.0</version>
        <author name="Windowspage">
            <info url="www.windowspage.de" />
        </author>
        <copyright>&#169; 2007</copyright>
        <description>Zeigt einen Link in der Windows-Sidebar an.</description>
        <hosts>
            <host name="sidebar">
               <base type="HTML" apiVersion="1.0.0" src="LinkLabel.html" />
               <permissions>Full</permissions>       
               <platform minPlatformVersion="1.0" />
            </host>
        </hosts>
    </gadget>
    
  • Die eigentliche Minianwendung (HTML-Datei mit Javascript) muss nun ebenfalls unter dem neu erzeugten Ordner gespeichert werden. Der Name der HTML-Datei wurde in der XML-Datei festgelegt. Z.B.: "LinkLabel.html". Die Anzeige des Links in der Windows-Sidebar könnte so aussehen:
    <html>
      <head>
        <title>Link-Anzeige</title>
        <style>
            body { margin: 0; width: 130px; height: 65px; position: absolute; }
            #gadgetLink { width: 130px; top: 24px; text-align: center; font-family: Tahoma; font-size: 10pt; position: absolute; }
            #background { width: 130px; height: 65px; position: absolute; z-index: -1; background-repeat: no-repeat; }
        </style>
        <script>
            var defaultLink = "www.windowspage.de";
            var variableLink = "www.windowspage.de";
            <!-- Show settings check mark-->
            System.Gadget.settingsUI = "settings.html";
            System.Gadget.onSettingsClosed = settingsClosed;
            function setContentText()
            {
                if (!variableLink)
                {
                    variableLink = defaultLink;
                }
                var envLink = "<a href=http://\""+variableLink+"\" target=\"_blank\">"+variableLink+"</a>";
                gadgetLink.innerHTML = envLink;
            }
            function settingsClosed(event)
            {
                if (event.closeAction == event.Action.commit)
                    {
                        variableLink = System.Gadget.Settings.read("variableLink");
                        setContentText();
                    }
            }
        </script>
      </head>
      <body onload="setContentText();">
        <div id="gadgetLink"></div>
        <g:background/>
      </body>
    </html>
    
  • Es besteht bei dem oben angegebenen Beispiel die Möglichkeit über "Settings.html" die Adresse des angezeigten Links zu ändern. Dazu wird die folgende HTML-Datei im neu erstellten Ordner benötigt:
    <html>
        <head>
        <style>
            body { width: 500px; height: 75px; }
        </style>
        <script>
            System.Gadget.onSettingsClosing = settingsClosing;
            function loadSettings()
            {
                var currentSetting = System.Gadget.Settings.read("variableLink");
                if (currentSetting != "")
                {
                    envVarLink.innerText = currentSetting;
                }
            }
            function settingsClosing(event)
            {
                if (event.closeAction == event.Action.commit)
                {
                    variableLink = envVarLink.value;
                    System.Gadget.Settings.write("variableLink", variableLink);
                }
            }
        </script>
        </head>
        <body onload="loadSettings()">
        <label for="envVar">URL (ohne http://):</label><br />
        <input type="text" name="envVarLink" id="envVarLink" size="40" />
        </body>
    </html>
    
  • Nun können Sie über das Kontextmenü "Minianwendung hinzufügen" der Windows-Sidebar Ihre neue Minianwendung der Sidebar hinzufügen.

Weitere Informationen (Quelle):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows Vista, Windows 7
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...


Windowspage - Unverschlüsselte Verbindung
Sicherheit Sie rufen die Inhalte über eine unverschlüsselte Verbindung ab. Die Inhalte können auch über eine verschlüsselte Verbindung (SSL) abgerufen werden:
https://www.windowspage.de/tipps/020265.html
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!