Freitag, 01.07.2016 (CEST) um 19:10 Uhr
www.windowspage.de WerbungConrad Electronic
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Laufwerke - Autostartfunktion für bestimmte Laufwerkstypen ändern
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista

Die Autostartfunktion ist in der Regel nur für CD-/DVD-Datenträger sowie für "feste Datenträger" (Festplatten) eingeschalten. Befindet sich im Hauptverzeichnis die Datei "autorun.inf" wird diese ausgeführt. So kann automatisch ein Programm gestartet, oder ein anderes Laufwerkssymbol angezeigt werden. Mit der folgenden Einstellung in der Registrierungsdatei können Sie die Autostartfunktion für die Laufwerksgruppen individuell ein- bzw. abschalten.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_CURRENT_USER
    Software
    Microsoft
    Windows
    CurrentVersion
    Policies
    Explorer

  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "NoDriveTypeAutoRun".
    Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert" (REG_DWORD). Als Schlüsselnamen geben Sie "NoDriveTypeAutoRun" ein.
  • Als Wert geben Sie den codierten Autostart-Wert ein (siehe Tabelle). Z. B.: "149" (dezimal)
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.
NoDriveTypeAutoRun

Tabelle:

Wert: Bedeutung: Standard:
1 Autostart für unbekannte Laufwerkstypen Ja (deak.)
2 Autostart für sonstige Laufwerke Nein
4 Autostart für wechselbare Datenträger (z. B. Diskettenlaufwerk) Ja (deak.)
8 Autostart für Festplatten (feste Datenträger) Nein
16 Autostart für Netzwerklaufwerke Ja (deak.)
32 Autostart für CD-/DVD-Laufwerke Nein
64 Autostart für RAM-DISK-Laufwerke Nein
128 reserviert (und immer gesetzt) Ja (deakt.)

Bei allen Laufwerken deren Autostartfunktion Sie abschalten möchten, müssen Sie die entsprechenden Zahlen in der Spalte "Wert" addieren. Bei der Standard-Einstellung: 1 + 4 + 16 + 128 = 149

Hinweise:

  • NoDriveTypeAutoRun:
    0 = Auf allen Laufwerken ist die Autostartfunktion aktiviert.
    1...254 = Auf verschiedenen Laufwerken ist die Autostartfunktion aktiviert/deaktiviert.
    255 = Auf allen Laufwerken ist die Autostartfunktion deaktiviert.
  • Sollte "NoDriveTypeAutoRun" als Binärwert vorhanden sein, dann löschen Sie den Schlüssel und legen diesen als DWORD-Wert neu an (siehe oben).
  • USB-Festplatten werden als "feste Datenträger" und USB-Sticks als "wechselbare Datenträger" behandelt.
  • Diese Einstellung gilt nicht für Audio-CDs.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Windows XP/Vista Hinweis:

  • Abweichend zu allen anderen System ist bei Windows XP und bei Windows Vista die Standardeinstellung "145".

Querverweise:

Weitere Informationen (Quelle):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!