Freitag, 31.10.2014 (CET) um 16:22 Uhr
www.windowspage.de WerbungTarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Windows-Komponenten - Dienst "Sicherheitscenter" deaktivieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Das Windows Sicherheitscenter überprüft den Status wichtiger Sicherheitsfunktionen und zeigt bei Problemen (z.B. nicht aktualisiertes Virenschutzprogramm) eine entsprechende Warnung als Symbol im Infobereich der Taskleiste (neben der Uhr) an. Zu den überwachten Sicherheitsfunktionen / Programmen gehören u.a. die Firewalleinstellungen, das automatische Updates und der Schutz vor unerwünschter Schadsoftware. Es besteht zwar die Möglichkeit, einzelne Warnmeldungen abzuschalten, falls das System jedoch über andere Wege aktualisiert wird oder Software mit dem Sicherheitscenter nicht kompatibel sein sollte, so können die Funktionen des Sicherheitscenters auch komplett abgeschalten werden. Ab Windows 7 ist das "Sicherheitscenter" im "Wartungscenter" integriert.

So geht's (Oberfläche):

  • "Start" > ("Einstellungen") > "Systemsteuerung" > "Verwaltung"
  • Doppelklicken Sie auf die Verknüpfung "Dienste" (oder "%SystemRoot%\system32\services.msc" starten).
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst "Sicherheitscenter".
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Eigenschaften".
  • Auf der Registerkarte "Allgemein" aktivieren Sie unter "Starttyp" die Option "Deaktiviert".
  • Falls der Dienst noch gestartet ist, dann beenden Sie den Dienst über die Schaltfläche "Beenden".
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit "OK".

So geht's (Registrierung):

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    System
    CurrentControlSet
    Services
    wscsvc
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Start" (REG_DWORD).
  • Ändern Sie den Wert ggf. auf "4" (Deaktiviert).
  • Die Änderungen werden erst nach einem Neustart aktiv.
Sicherheitscenter

Hinweise:

  • Start:
    0 = Der Dienst wird beim Bootvorgang gestartet [Reserviert für Gerätetreiber].
    1 = Der Dienst wird vom (Sub-)System gestartet [Reserviert für Gerätetreiber].
    2 = Der Dienst "Sicherheitscenter" wird automatisch gestartet. (Standard)
    3 = Der Dienst kann nur noch manuell durch den Benutzer gestartet werden.
    4 = Der Dienst "Sicherheitscenter" ist deaktiviert und wird nicht gestartet.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Versionshinweis:

  • Der Dienst und die Funktion "Sicherheitscenter" stehen unter Windows XP erst ab Service Pack 2 (SP2) bereit.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!