Donnerstag, 29.09.2016 (CEST) um 01:53 Uhr
www.windowspage.de WerbungCaseking.de - HIER ist NICHTS Standard
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Schattenkopien - Manuelle Schattenkopie erstellen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Mit Hilfe der Schattenkopie steht für Laufwerke, Ordner und Dateien die Funktion "Vorherige Version" bereit. Ein Benutzer kann so ältere Ordner- bzw. Dateiversionen direkt wiederherstellen. Eine Schattenkopie wird zusammen mit einem Systemwiederherstellungspunkt erstellt. Ab Windows 7 zusätzlich bei aktivierter Windows-Sicherung. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit einem VisualBasic-Skript, unabhängig der Systemwiederherstellung, eine Schattenkopie anzulegen.

So geht's:

  • Systemwiederherstellungspunkt:
    • Drücken Sie die Windowstaste + "Pause" (System).
    • Klicken Sie auf den Link "Erweitere Systemeinstellungen".
    • Im Dialogfeld "Systemeigenschaften" wählen Sie die Registerkarte "Computerschutz" aus.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Erstellen".
    • Geben Sie den Namen des Wiederherstellungspunktes ein und klicken anschließend auf "Erstellen".
    • Nun wird ein Systemwiederherstellungspunkt und eine Schattenkopie ("Vorherige Version") erstellt.
  • VisualBasic-Skript:
    • Öffnen Sie einen Texteditor (z.B.: "Notepad.exe").
    • Kopieren Sie das unten stehenden Skript in einen Texteditor.
    • Speichern Sie Die Datei unter einem beliebigen Namen mit der Dateierweiterung ".vbs" ab. Z.B.: "%userprofile%\Dokumente\Vss.vbs"
    • Legen Sie nun eine neue Verknüpfung an (z.B. auf dem Desktop).
    • Als Befehl geben Sie "%SystemRoot%\System32\WScript.exe" sowie getrennt durch ein Leerzeichen den Pfad und Dateinamen zur Skriptdatei ein.
    • Im nächsten Fenster geben Sie einen beliebigen Namen der Dateiverknüpfung ein.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gerade erstellte Verknüpfung.
    • Im Kontextmenü wählen Sie "Eigenschaften".
    • Auf der Registerseite "Verknüpfung" klicken Sie auf die Schaltfläche "Erweitert..."
    • Aktivieren Sie die Option "Als Administrator ausführen"
    • Übernehmen Sie alle Einstellungen mit "OK"

VisualBasic-Skript (VBS):

' Schattenkopie manuell erstellen
' Copyright (c) Windowspage 2011.

Const CONTEXT = "ClientAccessible"

SET Args = WScript.Arguments
IF Args.Count() > 0 Then
     VOLUME = Args.item(0)
ELSE
     VOLUME = "C:\"
END IF

SET objWMIService = GetObject("winmgmts:{impersonationLevel=impersonate}!\\.\root\cimv2")

SET objShadowStorage = objWMIService.Get("Win32_ShadowCopy")
errResult = objShadowStorage.Create(VOLUME, CONTEXT, strShadowID)

IF errResult = 0 THEN
     MsgBox "Die Schattenkopie wurde erfolgreich für Volume " & VOLUME & " erstellt. ID = " & strShadowID, vbOKOnly or vbInformation , "Schattenkopie"
ELsEIF errResult = 1 THEN
     MsgBox "Die Schattenkopie wurde nicht erstellt. Grund: Keine ausreichende Berechtigung.", vbOKOnly or vbCritical , "Schattenkopie"
ELSE
     MsgBox "Die Schattenkopie wurde nicht erstellt. Fehlercode: " & errResult, vbOKOnly or vbCritical , "Schattenkopie"
END IF

Hinweise:

  • In der Standardeinstellung erstellt das Skript eine Schattenkopie für das Laufwerk "C:\". Falls eine Schattenkopie f?r ein anderes Laufwerk erstellt werden soll, dann kann dem Skript als Parameter einfach das entsprechende Laufwerk ?bergeben werden. Z.B.:?"%userprofile%\Dokumente\Vss.vbs D:\"
  • Die Ausführung des Skripts, als auch die Erstellung eines Wiederherstellungspunktes ist nur mit kompletten Administratorrechten möglich.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!