Samstag, 30.07.2016 (CEST) um 11:14 Uhr
www.windowspage.de WerbungConrad Electronic
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Eingabeaufforderung - Schriftarten für die Anzeige erweitern / ändern
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10

Auf der Registerkarte "Schriftart" unter den Eigenschaften der Eingabeaufforderung (cmd.exe) kann eine andere Schriftart für die Darstellung ausgewählt werden. In der Regel wird dort nur eine Rasterschriftart und die Schriftart "Lucida Console" angeboten. Mit der folgenden Einstellung in der Registrierungsdatei können weitere Schriftarten - sofern die notwendigen Spezifikationen (siehe unten) eingehalten werden - der Auswahlliste hinzugefügt werden.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    Software
    Microsoft
    Windows NT
    CurrentVersion
    Console
    TrueTypeFont
  • Schriftart hinzufügen:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ).
    • Als Schlüsselnamen geben die Zahl "0" ein. Sollte der Schlüsselname bereits vorhanden sein, dann hängen Sie einfach so lange die Zahl "0" an, bis ein noch nicht verwendeter Schlüsselname entstanden ist. Z.B.: "000"
    • Doppelklicken Sie auf den gerade neu erstellten Schlüssel.
    • Als Zeichenfolge geben Sie den Namen der Schriftart ein. Z.B.: "Courier New"
  • Schriftart entfernen:
    • Klicken Sie auf den entsprechenden Schlüssel und drücken anschließend die Taste "Entf".
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.
TrueTypeFont

Hinweise:

  • TrueTypeFont:
    Der Schlüssel legt die möglichen Schriftarten für die Eingabeaufforderung fest. Alle Schlüsselnamen dürfen nur die Zahl "0" enthalten. Als Zeichenfolge wird der Name der Schriftart angegeben. Standard: 0 = Lucida Console; 00 = Consolas (ab Windows Vista)
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Anforderungen an die Schriftart:

  • Die Schriftart muss eine feste Zeichenbreite besitzen.
  • Es darf sich nicht um eine Kursiv-Schriftart handeln.
  • Die Schriftart darf kein negatives A- oder C-Leerzeichen besitzen.

Weitere Informationen (u.a. Quelle):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!