Sonntag, 24.09.2017 (CEST) um 03:28 Uhr
www.windowspage.de WerbungCaseking.de - HIER ist NICHTS Standard
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Texteingabe - Benutzerwörterbuch und Autokorrektur anpassen / ändern
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows 10

Ab Internet Explorer 10 (Windows 7) und einige neue Apps (z. B. "Edge", "Mail") unterstützen die integrierte Rechtschreibprüfung (so fern aktiviert). Unbekannte oder falsch geschriebene Wörter werden dabei rot unterstrichelt angezeigt. Über das Kontextmenü (rechte Maustaste) werden Verbesserungsvorschläge angezeigt. Weiterhin kann das Wort zum Wörterbuch hinzugefügt oder von der Rechtschreibprüfung ausgeschlossen werden.

Rechtschreibprüfung Internet Explorer

Wurde versehentlich ein falsches Wort zur Rechtschreibprüfung (Wörterbuch) hinzugefügt oder das Wörterbuch soll um bestimmte Wörter ergänzt werden, so lässt sich dies über die entsprechenden (Text-) Dateien einfach realisieren.

So geht's:

  • Öffnen Sie den Ordner "%appdata%\Microsoft\Spelling\de-DE" (für Deutschland) oder "%appdata%\Microsoft\Spelling\de-AT" (für Österreich).
  • Wörter dem Wörterbuch hinzufügen / entfernen:
    • Mit einem Texteditor (z. B. "Notepad") öffnen Sie die Datei "default.dic".
    • Für neue Wörter fügen Sie eine neue Zeile mit dem entsprechenden Wort ein. (z. B.: "Windowspage").
    • Löschen Sie das Wort (Zeile) für Wörter die vom Wörterbuch entfernt werden sollen.
    • Speichern Sie die Datei "default.dic" ab.
  • Wörter von der Rechtschreibprüfung ausschließen:
    • Mit einem Texteditor (z. B. "Notepad") öffnen Sie die Datei "default.exc".
    • Für neue Wörter die ausgeschlossen werden sollen, fügen Sie eine neue Zeile mit dem entsprechenden Wort ein. (z. B.: "Regedit").
    • Löschen Sie das Wort (Zeile) für Wörter die zukünftig nicht mehr ausgeschlossen werden sollen.
    • Speichern Sie die Datei "default.exc" ab.
  • Autokorrekturliste anpassen:
    • Mit einem Texteditor (z. B. "Notepad") öffnen Sie die Datei "default.acl".
    • Für neue Korrekturen geben Sie den zu berichtigenden und dem korrigierten Begriff getrennt durch ein Pipe-Zeichen ("|") ein. Z. B.: "gibts|gibt's"
    • Löschen Sie die Zeile für Korrekturen die zukünftig nicht mehr durchgeführt werden sollen.
    • Speichern Sie die Datei "default.ecl" ab.

Spelling

Versionshinweis:

  • Die Rechtschreib- und Korrekturhilfen stehen ab Internet Explorer 10 zur Verfügung.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 7, Windows 8, Windows 10
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!