Sonntag, 24.07.2016 (CEST) um 12:43 Uhr
www.windowspage.de WerbungHandy- und Druckerzubehör
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Laufwerke - Status der Festplatte (S.M.A.R.T.) überprüfen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8

SMART bzw. S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology) ist eine Technologie zur Überwachung wichtiger Parameter von Computerfestplatten. Dadurch sollen drohende Defekte rechtzeitig erkannt und signalisiert werden. Für die (Status-) Abfrage stehen oftmals Zusatzprogramme vom Hardwarehersteller zur Verfügung. Für eine einfache Überprüfung kann ab Windows 2000 ein kleines VisualBasic-Skript verwendet werden. Das Skript gibt den Status der Festplatten in einer grafische Nachrichtenbox aus. Ab Windows XP kann der Status auch mit dem WMIC-Programm (Kommandozeile) abgefragt werden.

So geht's (ab Windows XP):

  • "Start" > ("Programme") > "Zubehör" > "Eingabeaufforderung" (oder "cmd.exe" starten)
  • Als Befehl geben Sie "wmic diskdrive get caption, status" ein.
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Hinter der Datenträgerbezeichnung sollte der Status "OK" angezeigt werden.

wmic diskdrive get caption, status

So geht's (ab Windows 2000):

  • Starten Sie einen Texteditor. Z. B.: "Notepad.exe"
  • Kopieren Sie das Skript (siehe unten) und fügen es als Inhalt ein.
  • Speichern Sie die Datei unter einem beliebigen Namen mit der Dateiendung ".vbs".
  • Starten Sie das VisualBasic-Skript mit einem Doppelklick.

VisualBasic-Meldung

VisualBasic-Skript:

strComputer = "localhost"

SET objWMIService = GetObject("winmgmts:" & "{impersonationLevel=impersonate}!\\" & strComputer & "\root\cimv2")

SET Drives = objWMIService.ExecQuery("Select * from Win32_DiskDrive")

strStatus = ""
FOR EACH Drive IN Drives
  strStatus = strStatus & Drive.Caption & ": [" & Drive.Status & "]" & vbCrLf
NEXT

IF strStatus <> "" THEN
  WScript.Echo strStatus
END IF

Hinweise:

  • Die einfache Überprüfung gibt nur einen groben Hinweis. Die Grenzwerte orientieren sich dabei an die vom Hersteller festgelegten Werte.
  • Trotz des Status "OK" können Datenverluste auf der Festplatte entstehen. Die Überprüfung ersetzt keine regelmäßigen Sicherungen der Daten.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!