Sonntag, 31.07.2016 (CEST) um 05:37 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Anti-Virus 2014
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Desktop - Variable Standard-Symbolbeschreibung verwenden
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Die Bezeichnung vieler Standardsymbole (wie z.B. "Arbeitsplatz", "Verwaltung") lassen sich nur mit Hilfe der Registrierungsdatei von Windows ändern. Allerdings sind hier auch variable Symbolbeschreibungen (durch die Nutzung von Umgebungsvariablen) möglich. So kann zum Beispiel an Stelle von "Arbeitsplatz" auch der aktuelle Computer- und Benutzername angezeigt werden.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_CLASSES_ROOT
    CLSID
  • Wählen Sie den entsprechenden Schlüssel (siehe Tabelle) mit der CLSID-Nummer. Z.B. für den Arbeitsplatz: "{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}"
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "LocalizedString".
    Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Wert der erweiterbare Zeichenfolge" (REG_EXPAND_SZ). Als Schlüsselnamen geben Sie "LocalizedString" ein.
  • Als Zeichenfolge geben Sie die neue variable Beschreibung ein. Z.B.: "%COMPUTERNAME% (%USERNAME%)"
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.
LocalizedString

Übersichtstabelle:

CLSID-Schlüssel: Kurzbeschreibung:
{031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5} Bibliotheken (ab Windows 7)
{0DF44EAA-FF21-4412-828E-260A8728E7F1} Taskleiste und Startmenü (Systemsteuerung)
{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D} Arbeitsplatz bzw. Computer
{208D2C60-3AEA-1069-A2D7-08002B30309D} Netzwerkumgebung (Win 2000/XP/2003)
{26EE0668-A00A-44D7-9371-BEB064C98683} Systemsteuerung
{D20EA4E1-3957-11d2-A40B-0C5020524153} Verwaltung (Systemsteuerung)

Hinweise:

  • LocalizedString:
    Legt den angezeigten Text für das entsprechende Symbol fest. Es können sämtliche Umgebungsvariablen verwendet oder auch Texte in Ressourcenlisten von DLL-Dateien genutzt werden.
  • Zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands sollte vor Änderungen der entsprechende Schlüssel gesichert werden. Alternativ kann der vorhandene Schlüssel "LocalizedString" zur Sicherung auch einfach umbenannt werden (z.B. "LocalizedString.bak").
  • Sollte bei der Erstellung oder der Änderung eine Fehlermeldung angezeigt werden, dann überprüfen Sie bitte, ob Sie für den Schlüssel auch Schreibzugriff besitzen. Ab Windows Vista besitzt der Benutzer i.d.R. nur einen Lesezugriff.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!