Dienstag, 31.05.2016 (CEST) um 13:55 Uhr
www.windowspage.de WerbungCaseking.de - HIER ist NICHTS Standard
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Netzwerk - Remoteunterschiedskomprimierung aktivieren / deaktivieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows Vista, Windows 7

Mit der Funktion "Remoteunterschiedskomprimierung" - auch "Remotedifferenzialkomprimierung" oder "Remote Differential Compression" (RDC) genannt - können Anwendungen und Dienste ermitteln, ob bestimmte Dateien geändert worden sind. Somit werden bei einer Synchronisation (zwischen zwei Rechnern im Netzwerk) oder einem Kopiervorgang nur noch die geänderten Dateien (komprimiert) übertragen. Gerade bei geringer Netzwerkbandbreite soll dadurch eine Entlastung des Datenverkehrs ermöglicht werden. In gemischten Netzwerken (z. B. mit älteren Windows-Versionen oder mit anderen Betriebssystemen) kann die Remoteunterschiedskomprimierung jedoch die Geschwindigkeit minimieren.

So geht's:

  • "Start" > ("Einstellungen") > "Systemsteuerung" > "Programme und Funktionen" ("appwiz.cpl")
  • Klicken Sie auf den Link "Windows-Funktionen ein- und ausschalten" (Win Vista) bzw. "Windows-Funktionen aktivieren oder deaktiviern" (ab Win 7).
  • Aktivieren bzw. Deaktivieren Sie die Option "Remoteunterschiedskomprimierung".
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit "OK".

Windows-Funktionen

Hinweis:

  • Die Abschaltung der Funktion kann möglicherweise dazu führen, dass einige Anwendungen nicht mehr richtig arbeiten bzw. einige Darstellungen (z. B. Fortschrittsbalken) nicht mehr angezeigt werden.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!