Mittwoch, 27.07.2016 (CEST) um 05:42 Uhr
www.windowspage.de WerbungCaseking.de - HIER ist NICHTS Standard
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Netzwerkverbindungen - TLS-Version für das EAP-TLS-Verfahren festlegen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 7, Windows 8

Beim EAP-TLS-Verfahren wird standardmäßig immer die TLS-Version 1.0 verwendet. Nach dem Update mit der Nummer 2977292 (siehe auch Querverweis) kann mit einer Einstellung in der Registrierung die Unterstützung der TLS-Version 1.1 und 1.2 aktiviert werden. Auf dem EAP-Client und EAP-Server muss mindestens eine gemeinsame TLS-Version konfiguriert worden sein, ansonsten schlägt die Authentifizierung fehl und die Netzwerkverbindung wird ggf. getrennt.
Die Kommunikation erfolgt bei EAP (Extensible Authentication Protocol) mit TLS (Transport Layer Security) über eine sichere verschlüsselte Verbindung. EAP ist ein allgemeines Authentifizierungsprotokoll welches verschiedene Authentisierungsverfahren unterstützt. Eingesetzt wird EAP bei DFÜ-, VPN-, LAN- oder WLAN-Verbindungen sowie beim Routing- und RAS-Dienst (RRAS).

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_LOCAL_MACHINE
    System
    CurrentControlSet
    Services
    RasMan
    PPP
    EAP
    13
  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "TlsVersion".
    Falls dieser Schlüssel noch nicht existiert, dann müssen Sie ihn erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert" (REG_DWORD). Als Schlüsselnamen geben Sie "TlsVersion" ein.
  • Als dezimalen Wert geben Sie die zugelassene(n) TLS-Version(en) ein. Z. B.: "192" (für Version 1.0).
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.
TlsVersion

Hinweise:

  • TlsVersion:
    Legt die verwendete TLS-Version für das EAP-TLS-Verfahren fest. Bei einem ungültigen Wert wird automatisch TLS-Version 1.0 verwendet.
    192 = TLS-Version 1.0 (Standard)
    768 = Nur TLS-Version 1.1
    960 = TLS-Version 1.0 und TLS-Version 1.1
    3072 = Nur TLS-Version 1.2
    3264 = TLS-Verion 1.0 und TLS-Version 1.2
    3840 = TLS-Version 1.1 und TLS-Version 1.2
    4032 = TLS-Version 1.0, TLS-Version 1.1 und TLS-Version 1.2
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Querverweise:


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 7, Windows 8
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!