Sonntag, 25.09.2016 (CEST) um 10:50 Uhr
www.windowspage.de WerbungDer MISCO Deal der Woche!
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Ausführbare Programme in der Systemsteuerung integrieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003 Windows Vista, Windows 7, Windows 8

In der Systemsteuerung werden Systemsteuerungselemente (CPL-Dateien) und einige Systemordner (z. B. Schriftarten) angezeigt. Es ist aber mit Hilfe der Registrierung möglich, Programme (EXE-Dateien) in der Systemsteuerung einzubinden. So kann zum Beispiel der Registrierungseditor (regedit.exe), die Systemkonfiguration (msconfig.exe) oder der Task-Manager (taskman.exe) integriert werden.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Neues Element anlegen:
    • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
      HKEY_CLASSES_ROOT
      CLSID
    • Legen Sie nun einen neuen Schlüssel an. Hierzu klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Schlüssel".
    • Als Schlüsselnamen geben Sie eine noch nicht vorhandene CLSID-Zeichenfolge ein. Z. B.: "{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}"
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "(Standard)" (REG_SZ).
    • Als Zeichenfolge geben Sie angezeigten Namen in der Systemsteuerung ein. Z.B.: "@regedit.exe,-16"
    • Info-Tipp anzeigen:
      • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ).
      • Als Schlüsselnamen geben Sie "InfoTip" ein.
      • Doppelklicken Sie auf den gerade erstellten Schlüssel.
      • Als Zeichenfolge geben Sie einen kurzen Informationstext ein. Z.B.: "Bearbeiten von Werten und Schlüsseln in der Registrierung."
    • Kategorie festlegen (ab Windows XP):
      • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ).
      • Als Schlüsselnamen geben Sie "System.ControlPanel.Category" ein.
      • Doppelklicken Sie auf den gerade erstellten Schlüssel.
      • Als Zeichenfolge geben Sie eine Zahl zwischen 1 und 9 ein. Z.B.: "5"
    • Symbol festlegen:
      • Erstellen Sie einen neuen Schlüssel (direkt unter der CLSID-Zeichenfolge).
      • Als Schlüsselnamen geben Sie "DefaultIcon" ein.
      • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "(Standard)".
      • Geben Sie hier den Pfad- und Dateinamen zu einem Symbol ein. Z. B.: "regedit.exe,0"
    • Programm festlegen:
      • Erstellen Sie einen neuen Schlüssel (direkt unter der CLSID-Zeichenfolge).
      • Als Schlüsselnamen geben Sie "Shell" ein.
      • Unter dem Schlüssel "Shell" erstellen Sie einen weiteren Schlüssel mit dem Namen "Open".
      • Nun müssen Sie erneut einen Schlüssel unter "Open" erstellen. Als Namen geben Sie "command" ein.
      • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "(Standard)".
      • Als Zeichenfolge geben Sie den Pfad- und Programmnamen ein. Z. B.: "regedit.exe"
    • Zuletzt erstellen Sie unter der CLSID-Zeichenfolge einen neuen Schlüssel mit dem Namen "ShellFolder".
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert".
    • Als Schlüsselnamen geben Sie "Attributes" ein.
      NameSpace
  • Element der Systemsteuerung hinzufügen:
    • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
      HKEY_LOCAL_MACHINE
      Software
      Microsoft
      Windows
      CurrentVersion
      Explorer
      ControlPanel
      NameSpace
    • Erstellen Sie einen neuen Schlüssel. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Schlüssel".
    • Als Schlüsselnamen geben Sie die CLSID-Zeichenfolge ein. Z. B.: "{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}"
    • Unter den gerade neu erstellten Schlüssel klicken Sie auf den Schlüssel "(Standard)" (REG_SZ).
    • Geben Sie als Zeichenfolge den Programmnamen ein z. B.: "Regedit"
      NameSpace
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.

Tabelle Kategorien (ab Windows XP):

Nummer: Beschreibung:
1 Darstellung und Designs
Darstellung und Anpassung
2 Drucker und andere Hardware (Windows XP)
Hardware und Sounds (ab Windows Vista)
3 Netzwerk und Internetverbindungen (Windows XP)
Netzwerk und Internet
4 Sounds, Sprachein-/ausgabe und Audiogeräte (nur XP)
5 Leistung und Wartung (Windows XP)
System (Windows Vista)
System und Sicherheit
6 Zeit, Sprache und Region
7 Eingabehilfen (Windows XP)
Erleichterte Bedienung
8 Software (Windows XP)
Programme
9 Benutzerkonten
10 Sicherheitscenter (ab Windows XP SP2)
Sicherheit (nur unter Windows Vista)

Registrierungsdatei (Beispiel):

REGEDIT4

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}]
@="@Regedit.exe,-16"
"InfoTip"="Bearbeiten von Werten und Schlüsseln in der Registrierung"
"System.ControlPanel.Category"="5"

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}\DefaultIcon]
@="regedit.exe,0"

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}\Shell]

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}\Shell\Open]

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}\Shell\Open\command]
@="regedit.exe"

[HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}\ShellFolder]
"Attributes"=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ControlPanel\NameSpace\{77708248-f839-436b-8919-527c410f48b9}]
@="Regedit"

Hinweise:

  • Um Umgebungsvariable (wie z.B.: "%SystemRoot%") verwenden Sie zu können, müssen Sie anstatt einer normalen Zeichenfolge (REG_SZ) eine erweiterbare Zeichenfolge (REG_EXPAND_SZ) verwenden.
  • Duch die Löschung des entsprechenden Schlüssels unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Explorer\ ControlPanel\ NameSpace" kann das Element aus der Systemsteuerung wieder entfernt werden.
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003 Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!