Mittwoch, 25.05.2016 (CEST) um 05:16 Uhr
www.windowspage.de WerbungTarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Wiederherstellungskonsole auf die Festplatte installieren
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003

Die Wiederherstellungskonsole (kleines Betriebssystem ohne grafischer Oberfläche) kann neben dem Start vom Installationsdatenträger des Betriebssystems auch direkt auf das Bootlaufwerk des Rechners installiert werden. Die Konsole erschein nach der Installation als eine weitere Auswahlmöglichkeit im Bootmenü.

Damit die Wiederherstellungskonsole korrekt arbeiten kann, müssen die Quelldateien (vor der Installation) den selben Service Pack (SP) Stand entsprechen, wie das installierte Betriebssystem auf dem Datenträger.

So geht's:

  • Legen Sie dem Installationsdatenträger des Betriebssystems in das Laufwerk ein oder stellen Sie eine Verbindung zu den Quelldateien her.
  • "Start" > "Ausführen"
  • Als Befehl geben Sie "X:\I386\winnt32.exe /cmdcons" ein. Ersetzen Sie "X:" durch den entsprechenden Laufwerksbuchstaben oder die Netzwerkfreigabe.
  • Die Wiederherstellungskonsole wird nun in ein Verzeichnis auf dem Bootlaufwerk installiert.

Hinweis:

  • Für die Installation der Wiederherstellungskonsole werden ca. 7 MB freier Festplattenspeicher benötigt.
  • Die Wiederherstellungskonsole ist nur in Windows 2000, Windows XP oder Windows 2003 enthalten.

Querverweis:


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!