Dienstag, 27.09.2016 (CEST) um 03:52 Uhr
www.windowspage.de WerbungConrad Electronic
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Windows-Explorer - CAB-Dateien nicht als Ordner öffnen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP

CAB-Dateien ("cabinet", "Kabinettdatei", "Aktenschrank") sind komprimierte Archivdateien und werden u.a. auf den Setupdatenträgern oder bei Updates verwendet. Neben dem Kommandozeilenprogramm "expand.exe" können auch in Windows-Explorer CAB-Dateien direkt geöffnet werden. Dazu wird ein neues Explorer-Fenster mit dem Inhalt der CAB-Datei geöffnet. Die enthaltenen Dateien können dann ganz normal kopiert und geöffnet werden. Falls andere Komprimierungsprogramme für CAB-Dateien verwendet werden oder die Funktion nicht benötigt wird, dann kann diese Funktion auch abgeschalten werden.

So geht's (abschalten):

  • "Start" > "Ausführen" (oder die "Eingabeaufforderung" starten)
  • Als Befehl geben Sie "regsvr32 /u cabview.dll" ein.
  • Klicken Sie auf "OK".
  • Starten Sie den Rechner neu.

So geht's (einschalten):

  • "Start" > "Ausführen" (oder die "Eingabeaufforderung" starten)
  • Als Befehl geben Sie "regsvr32 cabview.dll" ein.
  • Klicken Sie auf "OK".
  • Starten Sie den Rechner neu.

Hinweise:

  • Für die Deaktivierung bzw. Aktivierung sind administrative Rechte erforderlich. Weiterhin gelten die Änderungen für alle Benutzer die sich am Rechner anmelden.
  • In höheren Windowsversionen (ab Windows Vista) kann die CAB-Funktion nicht mehr über den oben beschriebenen Weg aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!