Dienstag, 28.06.2016 (CEST) um 22:36 Uhr
www.windowspage.de WerbungHandy- und Druckerzubehör
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Windows-Explorer - Standarddialoge - Speicherortleiste anpassen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Die Einträge in der Ortsleiste (sofern zugelassen) bei allen Datei-Standarddialogen (wie z.B. "Öffnen, "Speichern") können auch angepasst werden. Es stehen sowohl Standardordner (z.B.: "Eigene Dateien", "Desktop", "Netzwerkumgebung") als auch beliebige benutzerdefinierte Ordner (lokal und UNC) als Möglichkeit zur Verfügung.
Ab Windows Vista (und neuere Versionen) gilt diese Einstellung nur noch für Anwendungen, die den alten Dialogstil verwenden. Fernen hat diese Einstellung keine Auswirkung, wenn eine Anwendung eigene Dialogfelder verwendet.

So geht's:

  • Starten Sie ...\windows\regedit.exe bzw. ...\winnt\regedt32.exe.
  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:
    HKEY_CURRENT_USER
    Software
    Microsoft
    Windows
    CurrentVersion
    Policies
    Comdlg32
    Placesbar

    Falls die letzten Schlüssel noch nicht existieren, dann müssen Sie diese erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Schlüssel".
  • Standardeinträge:
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Place0", "Place1", "Place2", "Place3" oder "Place4".
      Falls die Schlüssel noch nicht existieren, dann müssen Sie diese erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "DWORD-Wert" (REG_DWORD).
    • Als Wert geben Sie den entsprechenden Standardeintrag an (siehe Tabelle).
  • Eigene Ordner:
    • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "Place0", "Place1", "Place2", "Place3" oder "Place4".
      Falls die Schlüssel noch nicht existieren, dann müssen Sie diese erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie "Neu" > "Zeichenfolge" (REG_SZ).
    • Als Zeichenfolge geben Sie einen Pfad zu einem lokalen Ordner oder Remoteordner ein. Z.B.: "C:\Windowspage\"
  • Die Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv.
Placesbar

Tabelle mit den Einstellmöglichkeiten:

DWORD-Wert
(dezimal):
Kurzbeschreibung: Anmerkung:
0 Desktop
5 Eigene Dateien
6 Favoriten
8 Zuletzt verwendete Dokumente bei Windows 2000: Verlauf
13 Eigene Musik ab Windows XP
14 Eigene Videos ab Windows XP
17 Arbeitsplatz
18 Netzwerkumgebung
21 Vorlagen
26 Anwendungsdaten
34 Verlauf ab Windows XP
39 Eigene Bilder ab Windows XP

Hinweise:

  • Place0 - 4:
    Legt den Eintrag in der Ortsleiste aller Standarddialoge fest. Ist der Schlüssel eine Zeichenfolge, dann kann ein lokaler oder ein Remoteordner angegeben werden, ansonsten muss der entsprechende Zahlenwert für den Standardordner angegeben werden.
  • Damit Windows wieder die Standardeinträge verwendet, müssen Sie die Schlüssel "Place0", "Place1", "Place2", "Place3" und "Place4" wiederum löschen. Klicken Sie dazu auf die Schlüssel und drücken die Taste "Entf".
  • Ändern Sie bitte nichts anderes in der Registrierungsdatei. Dies kann zur Folge haben, dass Windows und/oder Anwendungsprogramme nicht mehr richtig arbeiten.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!