Sonntag, 04.12.2016 (CET) um 04:56 Uhr
www.windowspage.de WerbungTarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Dateisysteme - Verwaltung von Datei- und Ordnerberechtigungen
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Datenträger mit dem NTFS-Dateisystem ermöglichen neben der Komprimierung und Verschlüsselung auch die Verwaltung von Berechtigungen. Für jedes Objekt / Element (Laufwerke, Ordner, Dateien, Verknüpfungen) können entsprechende Gruppen- und Benutzerberechtigungen konfiguriert und festgelegt werden. So haben z.B. Standardbenutzer auf den Ordner Windows und Programme nur Leserechte. Benutzer mit administrativen Rechten können die Zugriffsberechtigungen jeder Zeit ändern.

So geht's:

  • Öffnen Sie den Windows-Explorer oder den "Arbeitsplatz" bzw. "Computer".
  • Markieren Sie die entsprechenden Dateisystemobjekte (Laufwerke, Dateien, Ordner, Verknüpfungen).
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die markierten Objekte.
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Eigenschaften".
  • Öffnen Sie die Registerkarte "Sicherheitseinstellungen" bzw. "Sicherheit".
  • Ab Windows Vista klicken Sie zusätzlich auf die Schaltfläche "Bearbeiten".
  • Gruppen- und Benutzerverwaltung:
    • Mit der Schaltfläche "Hinzufügen" können neue Benutzergruppen oder einzelne Benutzer der Liste hinzugefügt werden.
    • Vorhandene Benutzergruppen bzw. Benutzer können über die Schaltfläche "Entfernen" wieder aus der Liste entfernt werden.
  • Berechtigungen konfigurieren:
    • Für jede Gruppe bzw. jeden Benutzer kann nun im unteren Abschnitt der entsprechende Zugriff erlaubt bzw. verweigert werden. Z.B.: "Ordnerinhalt anzeigen".
    • Weitere Berechtigungen können über die Schaltfläche "Erweitert" entsprechend konfiguriert werden.
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit "OK".

NTFS Berechtigungen

Hinweise:

  • Zugriffsverweigerungen ("Verweigern") haben immer Vorrang vor Zugriffsgenehmigungen ("Zulassen").
  • Die Sicherheitseinstellungen (Zugriffsbeschränkungen) stehen nur auf einem Datenträger mit dem NTFS-Dateisystem bereit. FAT32-Datenträger unterstützen diese Funktion nicht.
  • Sollte die Registerkarte "Sicherheit" nicht angezeigt werden, dann deaktivieren Sie unter den "Ordneroptionen" die "Einfach Dateifreigabe verwenden (empfohlen)".
  • Falls die Berechtigungen auch nicht mit administrativen Rechten geändert werden können, dann muss ggf. der Besitzer des Elements geändert werden. Dazu auf die Schaltfläche "Erweitert" klicken. Auf der Registerkarte "Besitzer" kann nun das Element in den eigenen Besitz gebracht werden.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!