Donnerstag, 25.08.2016 (CEST) um 09:53 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Anti-Virus 2014
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - Windows-Explorer - Befehlszeilenoptionen zur Anpassung der Ansicht
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7

Abhängig der Windowsversion öffnet Windows-Explorer beim Start automatisch ein bestimmtes Verzeichnis (z.B.. Windowsverzeichnis, "Eigene Dateien", Bibliotheken). Mit den Befehlszeilenoptionen kann eine bestimmte Ansicht (z.B.: Laufwerk, Verzeichnis) definiert werden.

So geht's:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Windows-Explorer-Symbol (z.B. Desktop).
  • Im Kontextmenü wählen Sie "Eigenschaften".
  • Auf der Registerseite "Verknüpfung" geben Sie nun im Feld "Ziel" die entsprechenden Befehlszeilenoptionen ein.

Befehlszeilenoptionen

Mögliche Befehlszeilenoptionen:

Option: Beschreibung: Hinweis:
/n Öffnet ein neues Explorer-Fenster (ohne Ordnerstamm). Nicht mehr ab Windows Vista gültig.
/e Startet Windows-Explorer mit der Standardansicht. Eine Pfadangabe oder weitere Optionen müssen mit einem Komma getrennt werden. Nicht mehr ab Windows Vista gültig.
Beispiel: "explorer.exe /e,C:\"
/root,<Pfad> Öffnet eine Fensteransicht mit dem angegebenen Pfad (= Rootverzeichnis). Höhergelegene Verzeichnisse können nicht mehr angezeigt werden.
/select,<Objekt> Startet den Windows-Explorer und zeigt das ausgewählte Objekt (Pfad, Datei) an. Beispiel: "explorer.exe /select,C:\Windows"
::<CLSID> Öffnet den hinter der CLSID-Nummer angegebenen Systemordner (z.B. Papierkorb). Beispiel: "explorer.exe ::{645FF040-5081-101B-9F08-00AA002F954E}"

Weitere Informationen (u.a. Quelle):


Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 95, Windows 98, Windows Me, Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7
Statistik
Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!