Donnerstag, 17.10.2019 (CEST) um 12:22 Uhr
www.windowspage.de WerbungKaspersky Lab DE
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Update und Upgrade einer Linux-Distribution (ab 1709)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10

Die meisten WSL-Distributionen werden mit einem leeren / minimalen Paketkatalog ausgeliefert. Weiterhin werden die Linux-Distributionspakete von Windows nicht automatisch aktualisiert. Daher sollte die Aktualisierung (Sicherheit, neue Funktionen, usw.) der Pakete regelmäßig manuell gestartet werden.
Mit dem Windows-Subsystem für Linux (WSL) kann ein Benutzer Linux-Befehlszeilentools direkt unter Windows ausführen.

So geht's:

  • Starten Sie die entsprechende WSL-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie folgende Befehl ein:
    • Debian, Ubuntu und Kali Linux: "sudo apt update && sudo apt upgrade"
    • SUSE Linux Enterprise Server 12: "sudo zypper refresh && sudo zypper update"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie ggf. das Kennwort ("password") ein.
  • Die Ermittlung der erforderlichen Aktualisierungen wird gestartet (Verbindung zum Internet wird benötigt).
Updateermittlung
  • Die Frage "Do you want to continue? [Y/n]" geben Sie "y" ein und drücken die Eingabetaste.
  • Nun wird die Aktualisierung der Linux-Distribution durchgeführt.
Updateprozess

Hinweis:

  • Je nach WSL-Distribution können die Texte und der Aktualisierungsprozess voneinander abweichen.

Versionshinweis:

  • Die Linux-Distributionen benötigen mindestens Windows 10 Version 1709.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10
Statistik

Windowspage - Cookie-Hinweis
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!