Freitag, 15.10.2021 (CEST) um 22:25 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Aktuelle Systemauslastung (Prozessor- und Speicherauslastung) abrufen (ab 1703)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10

Auch in den Linux-Distributionen (z. B. "Ubuntu") ist wie beim Windows-Betriebssystem ein Task-Manager enthalten. Dieses textbasierende Tool zeigt dynamisch alle laufenden Prozesse und die Systemressourcen an. Es ist unter anderem für Systemadministratoren sehr nützlich, da es einen Überblick gibt, welche Benutzer und Prozesse das System am meisten belasten. Neben der einfachen Textoberfläche gibt es noch ein weiteres Tool mit einer verbesserten Benutzeroberfläche.

So geht's (einfache Ausgabe):

  • Starten Sie die entsprechende WSL-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie folgende Befehl ein: "top"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Eine einfache textbasierend Anzeige mit der Prozess- und Speicherauslastung wird gestartet.

top

Interaktive Befehle / Tasten:

Taste: Beschreibung:
d Update-Intervall in Sekunden festlegen (Standard: 3 Sekunden).
h Zeigt eine Hilfeseite an.
k Beendet den angegeben Prozess.
M Sortieren der Prozesse nach RAM-Auslastung.
n Maximale Anzahl an angezeigten Prozesse festlegen (Standard: 0).
N Sortieren der Prozesse nach PID.
P Sortieren der Prozesse nach CPU-Auslastung.
q Beendet die Anzeige der Systemauslastung
u Nur Prozesse eins bestimmten Benutzers anzeigen.

Informationen der Prozesszeile:

Taste: Beschreibung:
PID Prozess-ID
USER Benutzer (der den Prozess gestartet hat)
PR Priorität vom Prozess
NI Nice-Wert
VIRT verwendeter virtueller Speicher
RES verwendeter physischen Speicher
SHR Speicher der mit anderen Prozessen geteilt werden kann
S Status (R = läuft; S = schläft; Z = Zombie)
%CPU verwendeter Teil der verfügbarten CPU-Zeit
%MEM verwendeter Teil des verfügbaren physikalischen Arbeitsspeichers
TIME+ CPU-Zeit die verwendet wurde
COMMAND Befehlsname oder -zeile

So geht's (erweiterte Ausgabe):

  • Starten Sie die entsprechende WSL-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie folgende Befehl ein: "htop"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Eine erweiterte textbasierend Anzeige mit der Prozess- und Speicherauslastung wird gestartet.

htop

Hinweis:

  • Die erweiterte grafische Textanzeige "htop" ist nicht in allen Linux-Distributionen enthalten. Das Paket / Tool lässt sich jedoch nachträglich installieren.
    Debian: "sudo apti-get install htop"
    SUSE: "sudo zypper install htop"
    Ubuntu: "sudo apt install htop"

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!