Donnerstag, 20.06.2024 (CEST) um 00:17 Uhr
www.windowspage.de 20 Jahre Windowspage
News:
Herzlich Willkommen bei Windowspage. Alles rund um Windows.

Tipps - WSL - Anfang oder Ende einer (Text)-Datei ausgeben (ab 1703)
Detailbeschreibung
Betriebssystem: Windows 10, Windows 11

In bestimmten Situationen ist es ausreichend wenn nur der Anfang oder das Ende einer (Text-) Datei (im Terminalfenster) ausgegeben wird. Im Gegensatz zu Windows stehen hierfür in den verschiedenen Linux-Distributionen (z. B. "Debian", "Ubuntu") zwei kleine Tools bzw. Befehle bereit. Neben der Ausgabe der letzten Zeilen oder Bytes unterstützt der Befehl zudem eine Überwachung / Nachverfolgung. D.h. neu hinzugefügte Zeilen werden sofort ausgegeben. Dies kann z. B. bei der Auswertung und Überwachung von Log-Dateien nützlich sein.

So geht's (Anfang einer Datei ausgeben):

  • Starten Sie die entsprechende Linux-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie den Befehl und die Parameter im folgenden Format ein: "head [Optionen] [Datei]"
    Z. B.: "head -n5 /home/windowspage/windowspage.txt"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Die angegeben Anzahl der ersten Zeilen der (Text-) Datei werden ausgegeben.

head -n5 /home/windowspage/windowspage.txt

So geht's (Ende einer Datei ausgeben):

  • Starten Sie die entsprechende Linux-Distribution (z. B. "Ubuntu").
  • Geben Sie den Befehl und die Parameter im folgenden Format ein: "tail [Optionen] [Datei]"
    Z. B.: "tail -n5 /home/windowspage/windowspage.txt"
  • Drücken Sie die Eingabetaste.
  • Die angegeben Anzahl der letzen Zeilen der (Text-) Datei werden ausgegeben.

tail -n5 /home/windowspage/windowspage.txt

Tabelle der Befehlsparameter (für "head"):

Parameter: Kurzbeschreibung:
-c Ausgabe der ersten angegebenen Bytes der Datei.
Mit einem vorangestellten Minuszeichen ("-"): Ausgabe aller Zeilen außer der letzten angegebenen Bytes.
-n Es werden die angegebenen ersten Zeilen ausgegeben. Standard: 10
Mit einem vorangestellten Minuszeichen ("-"): Ausgabe aller Zeilen außer der letzten angegebenen Zeilen.
-q Es werden keine Kopfzeilen mit Dateinamen ausgegeben.
-v Es werden immer Kopfzeilen mit Dateinamen ausgegeben.

Tabelle der Befehlsparameter (für "tail"):

Parameter: Kurzbeschreibung:
-c Ausgabe der letzten angegebenen Bytes der Datei.
Mit einem vorangestellten Pluszeichen ("+"): Beginn der Ausgabe ab der angegebenen Byte-Position.
-f Neu an das Ende der Datei geschriebene Daten kontinuierlich ausgeben.
-F Entspricht "--follow=name --retry" (d.h. Nachverfolgung bei gelöschter und mit gleichen Namen ersetzte Datei)
-n Es werden die angegebenen letzten Zeilen ausgegeben. Standard: 10
Mit einem vorangestellten Pluszeichen ("+"): Beginn der Ausgabe ab der angegebenen Zeile.
-q Es werden keine Kopfzeilen mit Dateinamen ausgegeben.
-v Es werden immer Kopfzeilen mit Dateinamen ausgegeben.
--pid=[PID] Die Ausgabe wird beendet wenn der angegebene Prozess mit der ID ("[PID]") fertig / geschlossen ist (nur in Verbindung mit dem Parameter "-f"). Z. B.: "--pid=300"
--retry Eine nicht verfügbare Datei erneut öffnen sobald sie wieder verfügbar ist (in Verbindung mit dem Parameter "-f").

Beispiele:

  • Die ersten drei Zeilen der beiden Dateien "windowspage1.txt" und "windowspage2".txt" ohne Kopfzeilen ausgeben:
    "head -n3 windowspage1.txt windowspage2.txt"
  • Ausgabe der Zeilen abzüglich der letzten 100 Bytes der Datei "windowspage.txt":
    "head -c-100 windowspage.txt"
  • Die letzten drei Zeilen der Datei "windowspage.txt" und anschließend alle neu hinzugefügten Zeilen ausgeben:
    "tail -f -n3 windowspage.txt"
  • Den Inhalt der Datei "windowspage.txt" ab der 12. Zeile anzeigen:
    "tail n+12 windowspage.txt"
  • Standardausgabe der letzten Zeilen aller Log-Dateien und anschließend die Ausgabe ohne Kopfzeilen aller neu hinzugefügten Zeilen ausgeben:
    "tail -F -q /var/log/apache2/*.log"

Hinweis:

  • Weitere Optionen zur Steuerung der Ausgabe können mit dem Befehl "head --help" bzw. "tail --help" ausgegeben werden.

Versionshinweis:

  • Die Linux-Distributionen benötigen mindestens Windows 10 Version 1703.

Windowspage - Weitere interessante Tipps und Einstellungen
Tipps für Windows 10, Windows 11
Statistik

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies ("berechtigtes Interesse"). Darüberhinausgehend (z. B. für Statistiken oder Marketing) erfolgt keine Speicherung von Cookies. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Webseite besuchen zu können. Weitere Informationen...

Valid HTML 4.01 Transitional  CSS ist valide!